Willkommen

Dr. Christian Pieler
 
Berufserfahrung:
 
10 / 2000 - 6 / 2001
Geschäftsführer, Entwicklung, Produktion, und Service / Support
·         Zusätzlich zu Pkt. ROBOCON GesmbH unten:
·         Mitglied im CRS Management Committee (steuert die Gesamtfirma)
·         Verantwortlich für das "Integrationsprojekt PEOPLE" zur Berücksichtigung von Unterschieden in Firmenkultur, von Sprachbarrieren, geographischer Ferne der Firmenstandorte, etc.
·         Integrationsprojekte zur technischen Vereinheitlichung der Produktlinien beider Firmen.
 
 
2 / 1998 – 9 / 2000
Geschäftsführer, Entwicklung, Produktion, und Service / Support
·         Personalverantwortung für 12 M.A. (3 Akad., 4 HTL)
·         Geschäftsführer
·         Strategische Planung
 
 
1994/ 9
Technischer Leiter, ROBOCON GesmbH
verantwortlich für Entwicklung, Produktion, und Service / Support
·         Personalverantwortung für 6 M.A. (3 Akad., 3 HTL)
·         Firmenmitbegründer
·         Entwicklung der technischen Konzepte für Hard- und Software
·         Leitung des Entwicklungsteams
·         Leitung der Produktion
·         Leitung von Service / Support
·         Verantwortlich für IT
·         Entwicklung einer Datenbankanwendung zur Unterstützung von Warenwirtschaft und Produktion
 
 
1991
Mitbegründer ROBOCON GesmbH, Wien
 
 
 1991 - 1994
Stabstellenleiter, Automatic Drug Screening
Bender + Co, Wien 12 (
Boehringer Ingelheim Tochter), Abt. F & E
·         Personalverantwortung für 3 M.A. (1 Akad., 2 HTL)
·         Leitung des Aufbaus einer Gruppe für "Automatisches Drug Screening" am Standort Wien 12
·         Verantwortlich für Aufbau von konzernweiter Logistik für "Drug Screening":
- Sammlung von ca. 150.000 Substanzen in zentralem Lager
- Logistik für Dosierung, Abfüllung und Versand von Substanzen
- Logistik zur zentralen Sammlung aller Screeningergebnisse des Konzerns
- Koordination der standortübergreifenden Aktivitäten.
·         Entwicklung einer Datenbankanwendung zur Speicherung und Auswertung der Daten des "Automatischen Drug Screening"
 
 
1990
Associate Research Director (Therapeutics)
Oncogene Science, Department of Therapeutics
(Oncogene Science, Inc.; 350 Community Drive, Manhasset, 11030 New York, USA, ab 2010 Tochter von Astellas Pharma Inc., Tokyo, Japan)
·         Personalverantwortung für 8 M.A. (3 Akad., 5 Techniker)
·         Mitglied im "Management Committee" (Gremium für Firmenleitung)
·         Mitarbeit am Projekt "GEMS" zur Entwicklung einer neuartigen Suchmethode für neue Medikamente.
·         Teilnahme an Verhandlungen mit zahlreichen Pharmafirmen zur Vermarktung von "GEMS"
 
1989
Program Manager (Molecular Biology)
Oncogene Science, Department of Therapeutics
·         Mitglied im "Steering Committee" (Gremium zur Steuerung der Zusammenarbeit mit der Firma Pfizer, Inc., Groton).
·         Leitung Projekt "TGF-beta" zur Klonierung eines neuen Gens.
 
 
1988
Group Leader
Oncogene Science, Department of Therapeutics
·    Leitung einer Gruppe von Akademikern, Dissertanten und Technikern (5 M.A.)
 
 
1987
Senior Research Scientist
Oncogene Science, Department of Therapeutics
·    Forschungsarbeit Molekularbiologie / Krebsforschung
 
 
1987
Research Scientist
Ernst Boehringer Institut fuer Arzneimittelforschung (BENDER + CO, Wien 12)

·    Forschungsarbeit Molekularbiologie / Zellbiologie
·    Entwicklung und Implementierung von Software zur Unterstützung von DNA-Sequenzierung und Sequenzdatenbanken
·    Unterstützung von PC-Anwendungen
 
Schule und akademisches Training:
 
1987                       Doktor (Molekularbiologie)
1982 - 87                Dissertation "Expression von alpha und omega Interferon-Genen" am Ernst Boehringer Institut f. Arzneimittelforschung, Wien
Doktorvater: Prof. Helmut Ruis, Inst. für Biochemie, Univ. Wien
1980                       Magister (Biochemie)
1979 - 80                Diplomarbeit "Die Rolle von H1-Histonen in der Zelldifferenzierung" am Ernst Boehringer Institut f. Arzneimittelforschung, Wien
1971 - 78                Diplomstudium, Universität Wien, Institut f. Anorganische und Organische Chemie, Abteilung Biochemie
1971                       AHS Matura